Landesgruppe Berlin

Landesgruppe

Der Vorstand der WVAO Landesgruppe Berlin heißt Sie herzlich willkommen.

Wann:
03. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Wo:
Beuth Hochschule für Technik, Kurfürstenstraße 141, 10785 Berlin
in der Aula, 3. Stock

Wer:
Prof. Dr. rer. nat. Stephan Reiß, Beuth-Hochhule Berlin

Thema:
Anisometropien und ihre Auswirkungen auf das Binokularsehen

Die Korrektion von Anisometropien mittels einer Sehhilfe kann das Binokularsehen auf unterschiedliche Weise beeinträchtigen. Dabei ist das Maß der Beeinträchtigung von der Stärke der ungleichen Fernpunktrefraktion beider Augen abhängig. Relevant sind hier anisometropische Differenzen größer 1,0 dpt. Diese kommen nach Trotter [1] bei ca. 9,0% aller Fernpunktrefraktionsdifferenzen vor. In der augenoptischen Praxis treten demzufolge Störungen des Binokularsehens aufgrund einer Anisometropie nur selten auf, was die Sensibilität für derartige Problemfälle schwinden lässt. Es ist daher wichtig sich wiederholend mit dieser Problematik auseinanderzusetzen, um im Falle einer relevanten Anisometropie mögliche Auswirkungen auf das beidäugige Sehen zu erkennen und entsprechende Lösungsansätze verfolgen zu können. An Beispielen aus der Praxis sollen die verschiedenen Auswirkungen einer korrigierten Anisometropie auf das binokulare Sehen erklärt werden. Dabei werden Lösungsstrategien aufgezeigt, die es ermöglichen, den gewünschten Sehkomfort für den Brillenträger zu gewährleisten.

[1] Trotter J. Refraktionsbestimmung und Gläserauswahl bei Anisometropie.

Sonderdruck der WVA. 1967;17:87-95

 

Kosten:
WVAO- und VDCO- Mitglieder und Juniormitglieder bezahlen mit einem Lächeln.
Nichtmitglieder lächeln auch und bezahlen EUR 25,- Eintritt.
Ehe-Partner/Mitarbeiter von WVAO-Mitgliedern bezahlen gegen Vorlage eines WVAO- Gutscheins EUR 10,- Eintritt.

Leistungssignet:
Diese Veranstaltung wird für WVAO-Mitglieder mit 2 Punkten zum Erwerb des Leistungssignets 2019 bewertet.

Ansprechpartner:
Veronika Vranko (0176-92217508), Yvonne Stiller

Vorschau/Kommende Termine:
Nächster LG-Abend für 14.01.2020 in Planung.