Landesgruppe Hessen Nord

Landesgruppe

Wann:
19. November 2019, 19:30 Uhr

Wo:
Hotel GUDE, Frankfurter Straße 299, 34134 Kassel, Tel: 0561-48050

Wer:
Ralf Überschär, Optikerservice, Köln

Sinn und Unsinn der Fotozentrierung

Die meisten Augenoptiker arbeiten inzwischen mit einem Fotozentriersystem und haben dafür hohe Geldsummen inverstiert. Um Zentrierdaten digital zu ermitteln muß man als Augenoptiker bis zu € 30.000,- investieren. Was bekommt man dafür ?

Diese Frage habe ich vor 6 Jahren 870 Augenoptiker in Form eines Fragebogens gestellt. Der Tenor der Antworten war erschreckend und stellt viel in Frage:

Viele Augenoptiker monierten, dass Zentriersysteme ungenau arbeiten, und dass man generell alle Parameter manuell nachprüfen müsste. Macht das Sinn ? Nein.

Weitere – häufig geäusserte Kommentare – machen das Ergebnis der Umfrage nicht besser: „Zu teuer, ungenau, kompliziert in der Handhabung, keine Arbeitserleichterung, langsam, für den Kunden langweilig, es werden keine reproduzierbaren Ergebnisse geliefert „.

Des weiteren werden wirklich wichtige Parameter nicht erfasst, da dies mit den im Einsatz befindlichen Technologien und Philosophien gar nicht?möglich ist. Zum Beispiel das Konvergenzverhalten des Fehlsichtigen, die Nah-PD und der daraus resultierende Insel der Nahbereichs bei Gleitsichtgläsern.

In der zweiten Hälfte des Vortrages möchte ich dann ein Zentriersystem vorstellen, das durch intelligente Technologien einfacher, schneller, zuverlässiger und reproduzierbar arbeitet.

Dazu werde ich live Messungen machen, die vom Beamer übertragen werden.

Das vorgestellt Fotozentriersystem heisst OptikamPad und ist seit März 2017 das weltweit meistverkaufte Zentriersystem.

Wir freuen uns mit Ihnen auf einen interessanten Informationsabend mit Diskussion.

 

Kosten:
WVAO-Mitglieder kostenfrei
Ehe-Partner/Mitarbeitrer von WVAO-Mtgl. (mit einem WVAO-Gutschein) € 10,--
Gäste und Nichtmitglieder € 25,--
Studierende/Azubi´s € 2,50

Leistungssignet:
Diese Veranstaltung wird für WVAO-Mitglieder mit 2 Punkten zum Erwerb des Leistungssignets 2019 bewertet.

Ansprechpartner:
Markus Hahn (0561 47512172) Kai Dormann (0561 817711) Dieter Best (0561 103377) Alexandra Kardamis (05626 1772) Manfred Kleingries (05671 2751)